Donnerstag, 1. Januar 2015

Arkadien erwacht von Kai Meyer


Heute möchte ich euch den ersten Band der Arkadien-Trilogie von Kai Meyer vorstellen.

Inhaltsangabe

Eine Tragödie führt Rosa aus New York nach Sizilien. Sie ahnt nicht das sie viel mehr ist als ein Mädchen auf der Flucht. Als sie im Flugzeug nach Sizilien auf Alessandro trifft ist sie von ihm gleichermaßen fasziniert wie verunsichert. Sie ahnt nicht das Alessandro der Sohn einer Mafia Clans ist, mit der ihre eigene Familie schon seit sehr langer Zeit verfeindet ist. Gemeinsam stoßen Rosa und Alessandro auf das uralte Geheimnis ihrer Familien.

"Romeo und Julia trifft Twilight und der Pate. Sizilien zum Sterben schön."
                                                                                                   The Guardian 

Das Zitat aus The Guardian trifft den Inhalt des Buches mit zwei Sätzen, daher musste ich es übernehmen.
Ich habe mir beim lesen des Buches nämlich genau das gedacht. Twilight kam mir zwar nicht in den Sinn, aber Romeo und Julia sowie der Pate passt. Kai Meyer schafft es allerdings trotzdem oder gerade deshalb, das es für mich ein kurzweiliges Lesevergnügen war. Auch wenn mir Die Alchimistin oder Die Seiten der Welt besser gefallen haben.

Die Alchimistin von Kai Meyer


Ich habe nun vor etwa zwei Wochen "Die Alchimistin" von Kai Meyer fertig gelesen. Dies ist der erste Band der Alchimistin-Reihe.

Inhaltsangabe

Aura Institoris wächst in einem Schloss an der Ostseeküste auf. Sie wird von ihrem verhassten Vater, einem Alcimisten, auf ein Internat in den Schweizer Bergen gebracht. Nach der Ermordung ihres Vaters durch den geheimnisvollen Gillian macht sich dieser auf den Weg in die Schweiz um auch Aura zu töten. Aura verliebt sich in den Mörder ihres Vaters und Gillian stellt sich gegen seinen Meister und Auftraggeber. Gemeinsam geraten Aura und Gillian in einen Krieg zwischen Unsterblichen, deren Hass die Jahrhunderte überdauert hat.

Kai Meyer hat es geschafft mich von der ersten bis zur letzten Seite des Buches zu fesseln.
Ein klare Empfehlung von mir für alle Fans des historischen Fantasy Romans.

Die Alchimistin - WerkZeugs.de

Jahreswechsel 2014 / 2015

Dies ist nun mein erster Post in meinem neuen Blog. Da ich nun schon zwei Jahre darüber nachgedacht habe mich wieder mehr mit dem bloggen zu beschäftigen, versuche ich dies nun in die Tat umzusetzen.
 
Mein Silvester habe ich mit einem guten Buch und gutem Whisky verbracht. Ich hätte zwar Silvester bei Freunden oder der Familie verbringen können, dazu hatte ich aber dieses Silvester keine Lust. Ich blieb also zu Hause, habe gelesen und mir so meine Gedanken gemacht. Was dabei herausgekommen ist war der Gedanke einen Blog zu schreiben. Über Dinge die mich interessieren und die mir Freude bereiten. Wie diese Dinge konkret aussehen wird die Zeit zeigen. Ich möchte meinen Blog nicht auf eine Richtung festlegen, sondern möchte hier über alle möglich Dinge die ich interessant finde etwas schreiben.

Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr 2015 - auf das unsere Ideen und Wünsche in Erfüllung gehen...