Samstag, 4. April 2015

Die Unsterbliche - Die Alchimistin II von Kai Meyer

Ich habe nun schon seit längerem den zweiten Band der Alchimistin Reihe von Kai Meyer fertig gelesen. Wie auch der erste Band "Die Alchimistin" so hat mich auch der zweite Band "Die Unsterbliche" von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.

Inhaltsangabe

Aura Institoris hat das Geheimnis der Unsterblichkeit enthüllt, aber ihre große Liebe zum Hermaphroditen Gillian ist daran zerbrochen. Ein okkultes Symbol, der blutige Abdruck einer sechsfingrigen Hand, führt sie auf eine Odysee quer durch Europa. Derweil ist auch Gillian auf der Suche - nach dem größten Mysterium des Abendlandes. Abermals werden sich ihre Wege kreuzen, denn ihre Feinde haben einen neuen Verbündeten: Gian, Auras und Gillians Sohn.

Die Alchimistinen Reihe von Kai Meyer zählt ohne jeden Zweifel zu meinen Lieblings Romanen. Momentan lese ich den letzten Band "Die Gebannte" und bin gespannt wie die Geschichte um Aura Institoris zu Ende geht.

Ergo Proxy

Nach dem ich den ersten Teil der Serie gesehen habe war ich total fasziniert. Nicht nur die Story sondern auch die Charaktere sind meiner Meinung nach etwas ganz besonderes. 

Inhaltsangabe

In einer Post-Apokalyptischen Zukunft leben Menschen und Androiden friedlich zusammen in einer Stadt. Diese Stadt wird von einer Kuppel umschloßen um die Menschen vor den Umweltbedingungen außerhalb der Kuppel zu schützen. Als es zu einer mysteriösen Serie von Mordfällen kommt wird Inspektor Re-l Mayer mit den Untersuchungen beauftragt. Im Verlauf ihrer Ermittlungen stellt sie immer mehr das Regime in diesem vermeintlichen "Paradis" in dem die Menschen leben in Frage.

Was mir an dieser Serie abgesehen von den verschiedenen Genres (Krimi, Cyberpunk) gefällt ist, das man bis zum Schluß nicht genau weiß wohin die Reise geht. Jeder der Charaktere hat seine eigenen Beweggründe und man wird durch diese zum Nachdenken angeregt.