Sonntag, 24. Mai 2015

Rubinrot : Liebe geht durch alle Zeiten (1) von Kerstin Gier

Um mir die Zeit bis zum Erscheinungstemin von "Die Seiten der Welt - Nachtland" zu verkürzen habe ich begonnen die Edelsteine-Trilogie von Kerstin Gier zu lesen. Den ersten Band "Rubinrot : Liebe geht durch alle Zeiten" habe ich nun fertig gelesen und mir gefällt die Geschichte bisher sehr gut. Es ist eine Mischung aus Zeitreise und Liebesgeschichte mit einem Hauch von Mystik, genau das was ich momentan gerne lese.

Inhaltsangabe :

Eigentlich ist Gwendolyn eine relativ normale 16-jährige aus London: Sie geht in die 10. Klasse der Saint Lennox High School und ihre Noten sind relativ gut. Sie hat eine beste Freundin namens Leslie und eine sehr nervige Verwandtschaft samt eingebildeter Cousine.


Ihre Familie hat aber ein Geheimnis: Ihre Cousine Charlotte ist eine Zeitreisende. Jedenfalls sind sich da alle sicher. Schon seit frühester Kindheit wurde sie darauf vorbereitet, durch die Zeit zu reisen. Nun scheint es jeden Augenblick so weit zu sein, dass Charlotte zum ersten Mal in die Vergangenheit reist. Doch plötzlich findet sich Gwendolyn statt Charlotte im London um die letzte Jahrhundertwende wieder.

Als wäre die Verwirrung allein für Gwendolyn nicht schon groß genug, sind Charlotte und deren Mutter Glenda natürlich empört und der Meinung, Gwen wolle sich nur wichtig machen.

Es stellt sich heraus, dass Gwendolyn nicht, wie angenommen, einen Tag nach Charlotte Geburtstag hat, sondern am gleichen Geburtstermin, der schon vor Jahrhunderten für die Zeitreisende ausgerechneten wurde.

Nun ist das Chaos natürlich perfekt: Gwendolyn kann weder reiten, noch fechten und kennt sich kein bisschen mit dem angemessenen Verhalten in der jeweiligen Zeit aus. Zudem sind diese "Wächter" der dubiosen "Loge des Grafen von Saint Germain" alle sehr geheimnisvoll und keiner scheint ihr zu trauen. Gwen ist klar, dass sie keinen von ihnen besonders leiden kann - vor allem nicht Gideon de Villiers, den männlichen Zeitreisenden ihres Alters.


Ich habe nun direkt "Saphirblau : Liebe geht durch alle Zeiten" weitergelesen. Wenn der zweite Teil genauso Spannend wird wie der erste Teil könnte es zum ersten Mal passieren das ich eine Trilogie am Stück durchlese.